Jasmin Tiefenbacher

Tiefenbach 2

9655 Maria Luggau

 

Verheiratet

5 Kinder

 

 

 

E-mail:

jasmin-keramik@aon.at

 

 

Tel:

0043471620002

 

 

 

 

 


LESACHTALER KERAMIK

regionalmedien.at

 

Jasmin Kurz aus St. Lorenzen/Lesachtal hat für eine Frau einen eher untypischen Beruf gewählt: Fliesenleger und Ofensetzer. Doch Fliesen verlegen und Öfen bauen allein ist der 22-jährigen Jasmin noch zu wenig. Nach der Matura hat sie mit der Fachschule für Keramik und Ofenbau in Stoob (Burgenland) begonnen, die sie im Juni abschließen wird. Am Wochenende findet man Jasmin meist in ihrer Werkstatt und dort fabriziert sie auf ihrer Töpferscheibe ein neues Werk. Von Tee-, Kaffee- und Weinservice bis hin zu Vasen, Obstschalen oder Kunstkreationen fertigt sie verschiedene Stücke ganz individuell an. "Man soll sehen, dass es Handarbeit ist", meint die sympathische Lesachtalerin. Hauptsächlich wird Steinzeugton in den Verarbeitungsschritten Formen - Brennen - Glasieren - Brennen verwendet. Jasmin experimentiert im Moment daran, Glas und Ton im Schmelzverfahren zu kombinieren. Die Keramikarbeiten können entweder direkt bei ihr (0664-5913174) oder im Bauernladen in Maria Luggau erworben werden. In nächster Zeit plant die bescheidene Nachwuchskünstlerin in der Galerie Stabulum (St. Lorenzen/L.) eine Ausstellung ihrer Lesachtaler Keramik. Der Wunsch von Jasmin, das Hobby zum Beruf zu machen, wird sich bestimmt erfüllen.